Was ist ein Goloseo

GoI lo I seo, der [ɠøɭøʃəø]
Kommt aus dem mittelalterlichen venezianischen Dialekt. Urspünglich hieß es „un golosin“ und bedeutete Genußmensch, der den schönen Dingen im Leben zugetan ist.

Uns hat das Wort „Goloseo“ vom ersten Moment an inspiriert, denn für uns sind die Kinderbücher, die wir auflegen, sozusagen literarische Schmankerl.

Zum anderen sehen wir in jedem Kind einen kleinen Goloseo.
Denn ein Goloseo zu sein bedeutet, die Welt mit offenen Augen zu sehen, und in die magische Welt einzutauchen, die ein wunderbares, liebevoll gestaltetes Kinderbuch eröffnet.
Es geht um den Zauber der erzählten Geschichten, und daran zu glauben, dass alles möglich, ist, wenn man der Vorstellungskraft freien Lauf lässt.

Ein Goloseo zu sein bedeutet, zu stampfen wie ein Elefant, zu kämpfen wie ein Pirat und zu fliegen wie eine Fee. Die Prinzessin zu retten, und den Drachen gleich dazu. Lustige Tiergeräusche zu machen, unsinnige Lieder zu singen, und um die Welt zu reisen… das alles, ohne aus dem Haus zu gehen.

Anne Gerber
Autorin

Für mich bedeutet ein Goloseo zu sein, die kreative Begabung der Kinder durch Vorstellungskraft und Fantasie anzuregen.

Angela Hopf
Autorin

Gute Kinderbücher lassen die Freuden meiner Kindheit wieder aufleben; die Füße unter der Bettdecke zu vergraben, sanftes Licht, sich an einen Elternteil zu kuscheln und wunderbare Geschichten miteinander zu lesen. Genau solche Bücher macht der Goloseo Verlag.

Birgit Müller
Mutter

ChristophPhilosophie